Der Dobermann wurde 1863 auf dem Apoldaer Hundemarkt erstmals als neue Rasse vorgestellt. Das Zuchtziel war ein leistungsfähiger, leicht ausbildbarer Personenschutzhund. Seit der Rassegründung bis zum heutigen Tage gab es immer wieder Zeiträume, in denen der Dobermann wegen mangelnder Beliebtheit beinah von der Bildfläche verschwand. Auch wenn es der Rasse mittlerweile nicht an Popularität mangelt, bedroht nun eine schwere Krankheit die Existenz des Dobermanns. [...] weiterlesen

Die Bulldogge — eine dem Untergang geweihte Rasse?

Die Englische Bulldogge gehört zu den weltweit beliebtesten Hunderassen. Ihr auffälliges Erscheinungsbild, dass von einem großen Kopf mit flacher Nase, kurzen Beinen und einer Menge loser, faltiger Haut gekennzeichnet ist, hat der Bulldogge zahlreiche Fans beschert. Leider steht es um die Gesundheit der Rasse alles andere als gut. Das putzige Aussehen geht mit einer ganzen Reihe an Erkrankungen einher, unter denen die Tiere oft lebenslang leiden müssen. Ob und wie der Bulldogge geholfen werden kann, untersuchte nun eine Forschergruppe der University of California. [...] weiterlesen
  • 1